Die Ergebnisse der Reaktion spielen 1/4 UCL: Liverpool zerstört Porto auswärts

Die Ergebnisse der Reaktion spielen 1/4 UCL: Liverpool zerstört Porto auswärts

    Die Mannschaft von Jürgen Klopp keine Chance Porto in der zweiten chetvertfinalnoy Sitzung der UEFA Champions League. 1:4 und Liverpool selbstbewusst in das Halbfinale des europäischen Vereins Meisterschaft das zweite Jahr in Folge. Es gibt keinen Zweifel, dass nach der Heim-Sieg mit der Rechnung 2:0 waren es die Briten die Favoriten. Aber nicht alle führenden Buchmacher davon ausgehen, dass das «Rote» mit so einem Vorsprung machen kurzen Prozess mit den Portugiesen in Ihrem Versteck.

    Die erste Halbzeit

    Mannschaft begann das Spiel relativ ruhig. Die Gäste sind nicht in Eile nach vorne laufen, denn auf Ihrer Seite und so wurde das Handicap von zwei Toren. Und hier am Hafen besonders nichts auf dem Feld des Stadions Estádio do Dragão vor nicht funktioniert. Und auf der achtundzwanzigsten Minute Salah genau прострелом Manet fand, dem blieb nur, keine Fusseln am Tor vorbei. Nach einem kleinen Meeting mit Kollegen und anzeigen VAR Haupt-Schiedsrichter der Treffer zählte. Jetzt «Drachen» musste bereits drei Tore.

    Die zweite Halbzeit

    Nach der Wiederaufnahme des Spiels Liverpool setzte hatvizulnykh, ohne dass die Gastgeber zu gefährlichen Momente am eigenen Strafraum. Und auf der fünfundsechzigsten Minute Salah gegen Casillas, zwingt hinaus zu kapitulieren. 0:2. Stimmt, ein Tor der Gastgeber отквитали sehr schnell zeichnete sich Милитан. Aber das ist nur die Gäste provoziert. Auf siebzig fünften Minute Фирмино machte die Rechnung 1:3. Und noch neun Minuten später Van Dyck brachte die Gäste bis zum bitteren. Und bis zum Schlusspfiff die Partitur nicht mehr verändert.

    Was ist das Ergebnis?

    «Rote» verdientermaßen gehen in ½ UEFA Champions League. Und im Halbfinale wartet der FC Barcelona. Aber der Hafen verlässt Europapokal, indem das Maximum in dieser Saison.

    Prognosen auf die Spiele der UEFA Champions League warten auf Sie hier.